Herzlich Willkommen im Forum vom Gut Heiligenberg
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Hufschmied?? Nicht mit mir!!!

Nach unten 
AutorNachricht
Nina
Mitglied
avatar


BeitragThema: Hufschmied?? Nicht mit mir!!!   So Apr 19, 2009 10:55 pm

Entfernung der Eisen bei Pina Colada,



Meddi hatte mich gebeten die Eisen zu entfernen damit alles gut geht beim Decken und damit sich das Fohlen später
nicht verletzt.Sie hat mir gesagt das sie den Hufschmied nicht besonders mag, aber vielleicht kann ich sie bestechen.
Ich gin in den Stall bepackt mit meinem Koffer. Als ich ankam ging ich direkt in den Stall wo Pina Colada stand.Meddi
hatte sie schon eytra reingeholt damit ich gleich mit der Arbeit beginnen konnte.Ich öffnete die Box und legte Pina ihr Halfter um und
ging mit ihr aus der Box.Vor der Box band ich sie an.Ihr war es schon jetzt nicht geheuer.Ich gab ihr zur beruhigung ein Leckerlie
und strich ihr den Hals. So meine Hübsche dann wollen wir mal los legen.Und schwups waren die Ohren weg.Erst wollte ich mir die Hufen
angucken doch sie wollte nicht sie gab mir den Huf nicht. Als sie dann doch den linken Vorderhuf mir gab lehnte sie sich soo rauf
das ich ihn wieder loslassen musste.Dann ging ich zum Hinterhuf nein sie dreht sich weg.Ging ich auf die andere Seite dreht sie sich auf die andere Seite.
Durch dieses hin und her laufen kam ich schon ins schwitzen. ich atmete tief durch und griff zur zu Zange. Nun wollte ich den Linken Vorderhuf haben
die stellte sich auf sturr.Doch dann gab sie hn freiwillig und ich konnt meine Arbeit anfangen. Ich lockerte mit der Zange erstmal das Hufeisen,aber
dabei sah ich nicht was Pina hinter meinem Rücken machte. Ich merkte nur das was an meinem Po knabberte und dannn aufeinmal war es geschehen Pina
habste zu.Ich schrie auf und sagte du magst wirklich den Hufschmied nicht. Ich machte dann weiter und zog die Nägel nach einander raus.
Jetzt ging ich zum rechten Vorderhuf und versuchte diesen Huf hoch zubekommen,doch auch dies wollte mir nicht gelingen. Ich kam dabei soo ins schwitzen
das ich ziehmlich kurz davor war einmal raus zugehen und meine wut raus zuschreihen. Aber ich konnte mich beherschen da sie mir den Huf jetzt freiwllig gab.
Ich fragte mich allerdings was sie diesmal wieder ausheckte. Ich glaubte das würde ich bald erfahren. Und was war ich hatte ihr einen zulangen Strick gelassen
und sie schubste mich das ich hinfiel. Pina was los??fragte ich sie doch in ihren Augen sah ich nur geh weg oder ich beiss dich.Und nun machte ich mich wieder ans werk.Ich löste das Eisen und Zog dannach die Ngel nacheinander raus und packte das Eisen bei seite. Die Vorderhufe waren schonmal geschafft
aber das schlimmste kam ja noch die Hinterhufe. Als ich grad den rechten Hinterhuf nehmen wollte versuchte sie mich zu treten was ihr allerdings nicht gelang.
Nun war es soweit sie trieb mich zur weißglut.Jetzt redete ich mit ihr in einem sehr energischen Ton was ihr nicht gefiel und sie machte weiter Zicken.
Mal drehte sie sich dahin dann versuchte sie mich wieder zu treten usw. Doch das lies ich mir nicht mehr gefallen. Ich nahm ihren Rechten Hinterhuf und machte schnell meine Arbeit daran zuende. Dann lobte ich sie da sie bei der Arbeit am Hinterhuf keine Ziciken gemacht hat. Nun der letzte Huf, wieder ging alles von vorne los links recht links recht links rechts. Auch hier nahm ich den Huf mit energischer stimme. Ich lockerte das Eisen und zog die Nägel nacheinander raus.Legte das Eisen zur Seite und holte mit die Rasper und den Hocker. Ich setzte den linken Vorderhuf auf diesen Hocker und fing an die Hufe zuraspeln.
Sie zog entweder den Huf weg oder kaute auf meinen Haaren rum.Als der erste Huf fertig war ging der 2 Vorderhuf ganz schnell.Doch bei den Hinterhufen machte ich mir sorgen wie ich das machen sollte.Ich versuchte es mit einer Sehr ruhigen Stimme den Huf erstmal zubekommen doch sie dreht sich wieder weg.
Nach 10 Minuten konnte ich mit den ersten Hinterhuf beginngen.Als ich fertig war,war der letzte noch dran und dann wär sie fast erlöst.Doch sie machte es mir wieder schwer.Sie dreht sich immer wieder weg.Jetzt dauerte es ca. 20 Minuten das ich anfangen konnte.Als ich mit dem Raspeln fertig war legte ich alles zurück und nahm mein Huffett. Als ich ihren Huf haben wollte gab sie ihn mir total brav. Auch bei den anderen Hufen war sie total lieb. Ich war richtig erstaunt ich glaubte sie hat gemerkt das es jetzt vorbei ist uns sie es überstanden hat. Ich lobte sie ganz doll und gab ihr eine Möhre.Sie frass zufrieden und ich konnte derzeit meine Sachen zusamm packen und in meinem Schrank plazieren. dann ging ich zurück band sie los und führte sie wieder in ihre Box,nahm das Halfter ab und verließ dann die Box. Zufrieden mit ein paar blauenflecken ging ich dann nachhause.




-------THE END-------
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Meddi
Hofleitung
avatar


BeitragThema: Re: Hufschmied?? Nicht mit mir!!!   Mo Apr 20, 2009 12:34 pm

Sehr schöner Bericht...
ein paar Satzzeichen, würden ihm wahrscheinlich nicht schaden...
--> deine Bewertung wie immer im Bewertungsthread

die 150,- schreibe ich dir auf dein Konto gut (:

_________________

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nina
Mitglied
avatar


BeitragThema: Re: Hufschmied?? Nicht mit mir!!!   Mo Apr 20, 2009 12:38 pm

danke sry die vergess ich öfters hehe
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Hufschmied?? Nicht mit mir!!!   

Nach oben Nach unten
 
Hufschmied?? Nicht mit mir!!!
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Ethik? Moral. Was ist korrekt was nicht?
» Vegan kann nicht gesund sein - es fehlt Vitamin B12!
» Anabole Diät wirkt nicht mehr?
» Spüre Brust beim Brusttraining nicht
» Nehme nicht zu

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Gut Heiligenberg :: >> Jobberichte... :: Nina's Jobberichte...-
Gehe zu: